eScooter in Bielefeld

Escooter sind das vermutlich am meisten diskutierteste Verkehrsmittel des letzten Jahres! In Vielen unserer Nachbarländer sind sie schon fester Bestandteil des Straßenbildes und kommen nun auch endlich in die großen Städte Deutschlands. Die Elektrofahrzeuge sind die weiterentwickelte Form der bekannten Tretroller und sehen auch erstmal so aus. Doch mit Hilfe von Elektromotor und starkem Akku, sind die E-Scooter  perfekt für jede Fahrt durch die City  von Bielefeld, Hamburg, Berlin, Köln, München oder jede andere Stadt. Egal ob zur Arbeit, zum Einkaufen oder zur Schule, die Roller sind super praktisch. Der große Gewinn der E-Roller ist ihr elektrischer Antrieb, der es ermöglicht entspannt und flott durch die Stadt zu cruisen.

Unser Sortiment

In unserem Sortiment befinden sich ausschliesslich eScooter mit einer StVZO Zulassung. Bevor es ein Scooter in unser Sortiment schafft, prüfen wir ob er den Ansprüchen seiner Preisklasse genügt und ob das Preisleistungsverhältniss stimmt. Bei den elektro Scootern handelt es sich um ein Transportmittel für den öffentlichen Verkehrsrum, daher spielt das Merkmal Sicherheit eine besondere Rolle bei unserer Auswahl.

eMobility von Starken Marken

Unsere Vorteile

Erfahrung

Seit über 15 Jahren vertreiben wir sowohl stationär als auch online Scooter. Wir stehen euch bei allen wichtigen Fragen mit unserer Erfahrung zur Seite.

Lokal

Unser Ladenlokal an der Herforder Str. 141 hat Mo-Fr von 14:00 -18:00 Uhr und Samstags von 10:00-14:00 Uhr für Euch geöffnet. Anschauen, Probe fahren, Leihen und Kaufen.

Kompetente Beratung

Unsere geschulten Verkäufer und Service Mitarbeiter kennen jedes technische Detail und finden den eScooter der zu dir passt.

Ersatzteile

Wir bevorraten alle gängigen Ersatzteile und haben einen guten Draht zu den Herstellern. So kommst du im Falle eines Defekts schnell wieder auf deinene Scooter

Kostenlose Parkplätze

An unseren Ladenlokal skateshop-bielefeld.de haben wir zehn freie Parklätze, welche dir während unserer Öffnungszeiten kostenlos zur Verfügung stehen.

24/7 Online Shop

Unser Onlineshop, der-rollenshop.de steht dir 24/7 zur Verfügung. Dort können die Scooter auch bequem online bestellt werden.

Frequently Asked Questions

Die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV)  ist im Juni 2019 in Kraft getreten, somit kann man sich mit zugelassenen eScootern nun legal im öffentlichen Verkehrsraum bewegen. Laut dem neuen Gesetz dürfen Elektrokleinstfahrzeuge mit Lenkstange ab dem 14. Lebensjahr genutzt werden.

Die Escooter dürfen eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 20kmh haben.
Die elektronischen Scooter dürfen auf dem Radweg gefahren werden. Sollte kein Radweg vorhanden sein, dann muss mit dem Scooter auf der Straße gefahren werden.

Es besteht eine Versicherungspflicht und es ist notwendig die entsprechende Versicherungsplakette am Scooter anzubringen.

Es besteht allerdings keine Führerscheinpflicht, keine regelmäßige TÜV-Pflicht und keine Helmpflicht. Die Erfahrungen aus anderen Ländern ziegen jedoch, das es sich empfiehlt mit Helm zu fahren.

Prinzipiell sind E-Scooter sehr sichere Fahrzeuge, die wenig Übung erfordern. Natürlich ist ein gutes Gleichgewichtsgefühl notwendig, denn durch die kleinen Rollen neigen die Roller dazu wackelig zu sein. Erste Erfahrungen mit den Scootern zeigen, dass es bei Unfällen schnell zu Kopfverletzungen kommen kann. Wir empfehlen deshalb, auch wenn es keine Helmpflicht gibt,  mit einem Helm zu fahren.
Eine Geschwindigkeit von 20kmh sollte nicht unterschätzt werden! Es lohnt sich regelmäßig auf die Bremsen zu schauen und auch beim Kauf auf eine gute Ausstattung zu achten. Generell gilt aber für die Sicherheit von City Rollern, das gleiche wie fürs Fahrrad: rücksichtsvoll, umsichtig, nüchtern, mit funktionierendem Licht und Bremsen und Helm fährt es sich am sichersten.
Roller mit Straßenzulassung müssen zwei voneinander unabhängige Bremsen, eine Glocke, einen Scheinwerfer und eine Schlussleuchte, einen Rückstrahler und Seitenreflektoren haben.
Die Batterien und Akkus mit die die E-Scooter mit Energie versorgen sind mittlerweile nicht nur mehr als ausreichend für Fahrten in der Stadt, sondern auch sehr sicher!

Die größte Sorge beim E-Scooter Kauf gilt weiterhin dem Akku des Rollers. Das ist auch ganz logisch: Der Akku ist sowohl das teuerste als auch das wichtigste Bauteil! Von ihm hängt die Reichweite, die Lebensdauer und allgemein die Leistungsfähigkeit des Rollers ab. Die Scooter sind in den meisten Fällen mit Lithium-Ionen Akkus ausgestattet. Die Reichweiten von Elektrorollern hängen von der Ladungsfähigkeit der Akkus ab. Sie wird üblicherweise in mAh (Milliamperestunden) angegeben. Grundsätzlich gilt: Je mehr mAh desto besser und desto teurer. Die angegeben Reichweiten sind üblicherweise zwischen 15 und 40km. Das hängt aber natürlich von Geschwindigkeit, Außentemperatur und Gewicht des Fahrers ab. Die Akkus sollten nicht zu kalt oder zu warm werden, damit sie möglichst lange halten (Optimal: zwischen 5 und 30 Grad). Praktisch bei den Scootern: Sie sind sehr leicht und können damit auch wenn man im vierten Stockwerk wohnt direkt bis zur Steckdose transportiert werden.

E-Scooter sind einfach aufladbar an einer normalen Haushaltssteckdose. Da die Roller häufig sehr leicht sind, ist es auch kein Problemim vierten Stock zu wohnen. Ein Ladegerät ist immer mit dabei. An die Steckdose angeschlossen, dauert es (je nach Modell) zwischen 4 und 6 Stunden, bis der Akku vollständig aufgeladen ist. Einige Roller lassen sich sogar über USB aufladen und können somit auch unterwegs mit einer Powerbank aufgeladen werden.

Ähnlich, wie die bekannten Tretroller, sind auch die elektrischen Scooter meistens einfach  zusammenklappbar. Damit sind die Flitzer auch einfach in Bus und Bahn sowie bis in deine Wohnung oder zu deinem Arbeitsplatz zu transportieren.

Die Elektro-Tretroller dürfen nur mit einer „Versicherungsplakette für Elektrokleinstfahrzeuge“ auf der Straße fahren. Die Versicherungspflicht ähnelt der von Mofas/Motorrollern. Die Plakette soll als Aufkleber angebracht werden und wird überall erhältlich sein, wo es auch andere Plaketten gibt.

Nein, um einen E-Scooter zu fahren braucht es keinen Führerschein.

Nein, es gibt keine Helmpflicht. Es ist aber zu empfehlen. Die Statistiken haben gezeigt, dass bei Unfällen mit E-scootern die häufigsten Verletzungen Kopfverletzungen sind.

Das Mindestalter für Elektrofahrzeuge beträgt 14 Jahre.

Nein. Wenn es einen Radweg gibt, muss auch darauf gefahren werden. Wenn ein Radweg fehlt muss auf der Straße möglichst weit rechts gefahren werden.

Die Entscheidung dafür liegt bei den einzelnen Verkehrsunternehmen. Die meisten erlauben eine Mitnahme aber ohne weitere Auflagen.

Bei Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung!

Adresse

Herforder Str. 141 33609 Bielefeld
MO-FR 14:00-17:00 Uhr

Telefon und Mail

+49 521 - 52288877 (9:00-17:00 Uhr)
Email: info@escooter-bielefeld.de